Einer dieser Abende in Mainz

Es ist Herbst in Mainz. Und da ist dieses Gefühl. Das Gefühl, warum diese Stadt mein Platz ist. Der Abend ist nicht mehr ganz so warm, wie er an einem lauen Sommerabend wäre. Trotzdem ist es noch nicht kalt. Um acht Uhr ist es bereits dunkel und doch fühle ich mich wie im Hochsommer. Ich sitze am Rhein auf Stufen, die ins Wasser führen. Noch einige andere Genießer hat es an diesem Abend hinausgezogen. Neben uns ist eine Gruppe Männer, vielleicht Mitte 50. Einer von ihnen zupft leise die Saiten seiner Gitarre. Sie reden kaum, trinken Wein und lauschen den Klängen. Hin und wieder kommt mir die Melodie vertraut vor, manchmal verliere ich mich gedanklich einfach in den unbekannten Tönen. Während ich lausche, schaue ich auf das Wasser. Ich denke nichts, sondern blicke einfach geradeaus. Die Bäume auf der gegenüberliegenden Seite zeichnen sich schwarz vom niemals so ganz dunkel werdenden Himmel ab. Auf den Treppen sitzt außerdem ein Pärchen. Die Arme verschlungen und aneinander gelehnt, schauen sie ebenfalls in die Ferne und halten dabei eine Flasche Bier in der Hand. Weiter unten auf der Treppe sitzen zwei Freundinnen mit einer Pizzaschachtel. Von all den Menschen hört man lediglich ein leises Gemurmel. Wie ein leises Surren im Hintergrund. Hin und wieder lacht jemand auf und durchbricht die Ruhe. Der Rhein fließt ganz ruhig. In großen Abständen fährt ein Schiff vorbei. Es gleitet vor mir entlang und stört die Ruhe kaum. Nur das Wasser wird unruhig. Anschließend kehrt die Stille zurück, die lediglich von den leisen Gitarrenklängen begleitet wird. Ich schaue geradeaus und weiß, warum ich hier lebe. In solchen Momenten fühle ich mich wie in einem Film. Es ist so schön und fast unwirklich. Solche Abende sollten nie zu Ende gehen. Danke Mainz, dass Du so wunderbar bist!

Mainz am Abend

Weil es so wunderbar passt, widme ich diesen Artikel der tollen #freezeplease Aktion von Luzia Pimpinella.

3 thoughts on “Einer dieser Abende in Mainz

  1. Oh jaaaa, mein geliebtes Mainz, da habe ich zu gerne gesessen und direkt auf der gegenüber liegenden Seite gewohnt…zu lange bin ich schon weg von Mainz. Die Sehnsucht kommt beim Lesen deiner Worte wieder besonders hoch. Genieß es weiterhin!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>