Frühstück in der Altstadt: Altstadt-Café

Es ist ganz sicher kein Geheimtipp, stattdessen eine Institution. Inmitten der verschlungenen Altstadt-Gäßchen gelegen, gibt es wahrscheinlich kaum einen Mainzer, der noch nicht im Altstadt-Café war.

Wie schon in diversen Beiträgen beschrieben, gibt es in Mainz einige Möglichkeiten zum Frühstücken, die stylisch oder szenig daherkommen. Alles hat seinen Charme und gefällt mir mitunter auch gut. Das Altstadt-Café hingegen ist irgendwie anders und für mich persönlich ein ganz besonderer Ort. Ich vergleiche es gerne mit einem Lieblingspulli. Unaufgeregt, bequem, gemütlich und wenn man ihn trägt, weiß man, dass alles gut ist, auch wenn es mal nicht gut ist. Hört sich ein bißchen weit hergeholt an? Finde ich nicht.

Das Altstadt-Café hat mich in vielen besonderen Situationen begleitet. Es ist zum einen das erste Café, das ich überhaupt in Mainz kennengelernt habe, noch bevor ich selbst hier lebte. Als ich damals mit meinem Lieblings-Mainzer zusammengekommen bin, waren wir hier zu unserem ersten gemeinsamen Frühstück. Nachdem wir erfahren haben, dass wir ein kleines Mädchen erwarten, sind wir hier hingekommen und haben diesen besonderen Moment genossen. Und ich bin sicher, es werden noch viele solcher Momente folgen.

Mainz Altstadtcafé 4

Ins Altstadt-Café kann man im Grunde auch zu jeder Tageszeit zum Frühstücken kommen. Nur nicht nach 22Uhr, denn dann schließt ist. Ansonsten findet man in der Karte eine wirklich riesige Auswahl an verschiedenen Frühstücks-Variationen und zudem die Möglichkeiten, sich die diversesten Dinge zusammenzustellen.

Vieles habe ich inzwischen durchprobiert und reicht vom klassischen deutschen Frühstück mit Käse und Wurst, über ein italienisches Frühstück mit Tomate-Mozarella oder auch dem bekannten englischen Frühstück. Außerdem habe ich hier meine Liebe zu „Zwei Eier im Glas“ entdeckt. Besonders hervorzuheben ist für mich auch das Honig-Müsli mit Obst, welches wirklich zum Reinlegen schmeckt. Übrigens können die meisten Frühstücksangebote auch in vegetarischer Form bestellt werden.

Mainz Altstadtcafé Mainz Altstadtcafé 2 Mainz Altstadtcafé 3

Wem das nicht reicht, der hat noch die Auswahl zwischen den unterschiedlichsten Eier-Variationen. Für den Nachmittag bieten sich dann auch Suppen, Salate, eine Vielzahl an belegten Baguettes oder auch Kuchen an. Die Karte ist wirklich groß und es ist garantiert für jeden etwas dabei.

Das Essen ist immer lecker, etwas worauf man sich einfach verlassen kann…so wie, dass der Lieblingspulli immer passt!

Die Inneneinrichtung ist mit ihren runden Holzstühlen und den runden Tischen völlig in Ordnung. Am liebsten ergattert man sich aber einen Platz auf den schon etwas in die Jahre gekommenen, aber umso charmanteren Sofas. Die sind aber auch immer zuerst belegt.

Für den Sommer gibt es auch einige Tische draußen, was auf jeden Fall ein großer Pluspunkt ist. Da der Platz in den Gäßchen aber natürlich beschränkt ist, sind diese häufig schnell belegt. Wer einen Tisch findet, wird dafür aber umso mehr mit der tollen Atmosphäre belohnt.

Mainz Altstadtcafé 5

Insgesamt kann ich euch das Altstadt-Café einfach nur ans Herz legen, wenn (solltet ihr vielleicht auch von außerhalb kommen) mal in der Stadt auf Shopping-Tour sein. Es ist einfach ein Ort zum Wohlfühlen, den genau diese Unaufgeregtheit und Selbstverständlichkeit ausmacht und dem man auch gerne jeden kleinen Fehler verzeiht. Stattdessen einfach zurücklehnen, die Zeitung aufschlagen, eine Kleinigkeit bestellen und den Tag verstreichen lassen. Das kann man hier nämlich absolut perfekt. Übrigens ist das Altstadt-Café auch völlig altersunabhängig. Hier findet sich wirklich jeder ein, ob junger Student oder das Rentnerehepaar. Keiner muss sich unwohl oder fehl am Platz fühlen!

Mainz Altstadtcafé Frühstück

Kinderfaktor:

Grundsätzlich ist es kein Problem mit Kindern herzukommen. Vor allem, wenn man eines der Eck-Sofas ergattern kann, ist das eine sehr gemütliche Sache. Der Kinderwagen-Platz ist ziemlich eingeschränkt, da die Tische doch verhältnismäßig eng sehen. Ein großes Lob aber für den Wickelplatz. Der ist nämlich nicht – wie so häufig – in der Damentoilette untergebracht, sondern im Vorraum der Toiletten. Hier kann also problemlos auch mal der Papa den Wickeljob übernehmen.

Habt ihr ein absolutes Lieblingscafé oder Frühstückslokal in Mainz? Ihr dürft gerne eure Tipps hier hinterlassen.

5 thoughts on “Frühstück in der Altstadt: Altstadt-Café

  1. Pingback: Frühstück in der Altstadt: Quartier Mayence | Mainzer Wohnzimmer

  2. Hallo,
    waren am vergangenen Samstag nach ca. 20 Jahren ma wieder im Altstadt Caffè. Sieht fast nich genau so aus. Kult eben. Das Caffè ist ein Stück Mainz! Es verschwinden so viele tolle Kneipen oder Caffè’s.Man ist dankbar,daß es noch solche Gaststätten gibt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>