Frühstück in der Neustadt: Café Annabatterie

Ich liebe es frühstücken zu gehen. Immer. Während andere morgens nichts essen können, gehöre ich eher zur Fraktion: Frühstück kann durchaus meine Hauptmahlzeit sein! Vor allem am Wochenende. Daher werde ich euch hier nach und nach Frühstückslokale vorstellen. Es ist einfach eine Herzensangelegenheit.

Beginnen möchte ich mit dem Gartenfeldplatz in der Mainzer Neustadt. Bei den Mainzern unter euch wird es wahrscheinlich sofort einen Signalton geben, wohin ich euch jetzt mitnehme. Genau. In die Annabatterie!

Ich hatte ja lange ein gespaltenes Verhältnis zum genannten Platz und Café. Als „kleines Berlin“ wurde es seitens der Presse eine zeitlang bezeichnet. Aber hey, wir sind in Mainz. Und Mainz ist Mainz. Solche Dinge können Trotzreaktionen bei mir hervorrufen. Dann will ich nämlich erst recht nicht. Zu dem Zeitpunkt war das die Annabatterie aber längst DER Geheimtipp, sowohl für Kaffee und Kuchen als auch zum Frühstücken.

Mainz_Annabatterie3

Inzwischen ist das mit dem „Geheimtipp“ längst Vergangenheit. Zumindest für Mainzer. Und inzwischen habe auch ich meine Liebe zu diesem kleinen Eck-Café entdeckt. Trotz bringt einen ja auch nicht weiter, wenn man dadurch echt was verpasst! Und das nur, weil die Zeitungen irgendein Berlin-Label brauchen, um Interesse zu wecken? Denn das ist in diesem Fall nun wirklich nicht nötig.

Direkt am Gartenfeldplatz gelegen, besticht das kleine Café schon beim Blick von außen durch seinen Vintage-/Flohmarktcharme. Geschmackvollen und kreativen Flohmarkt-Charme. Betritt man den Laden, fällt der Blick ziemlich schnell auf die Vitrine. Und diese besticht wirklich in jeder Hinsicht. Ob Kuchen, Muffins, Törtchen oder Cookies…alles sieht immer so aus, als sollte es zügig seinen Weg auf meinen Teller finden.

Mainz_Annabatterie_Kuchen

Im Anschluss findet das Auge sehr schnell den Weg zur großen Tafel über der Theke. Denn neben den vielen süßen Sünden, gibt es auch herzhafte Snacks und natürlich ganz wichtig: Frühstück! Und das finde ich wirklich sensationell. Es besteht die Auswahl zwischen 4 Varianten, die es jeweils in einer großen oder kleinen Ausführung gibt. Ob klassich mit Käse und Schinken, leckere Pancakes mit Vanillesoße, Müsli mit Obst oder das vegane Frühstück, es ist garantiert für jeden etwas dabei. Und auch wenn ich eigentlich nicht vegan lebe, bin ich eben diesem Frühstück völlig verfallen. Neben Brot und Marmelade gibt es dazu Avocados, Hummus, Rucola und mein persönlicher Suchgarant, die gefüllten Weinblätter.

Mainz_Annabatterie_vegan

Mainz_Annabatterie_Muesli

Bestellt wird übrigens direkt am Tresen, danach gilt es schnell einen Platz zu sichern. Oder am besten schon vorher (ihr wisst schon, das verhasste Handtuch-Prinzip…in diesem Fall Jacken-Prinzip). Denn gerade am Wochenende sind morgens ganz fix alle Plätze belegt. Da lohnt es sich, kurz nach Öffnung um 10Uhr da zu sein. Vor allem, wenn ihr mit mehreren Leuten kommt. Oder ihr gönnt euch einfach ein späteres Frühstück.

Mainz_Annabatterie

Mein persönlicher Lieblingsplatz ist das Sofa direkt am großen Fenster mit Blick auf den Gartenfeldplatz. Vorbeischlendernde Neustädter beobachten, einen Kaffee genießen, mit Freunden quatschen oder auch einfach ein bißchen in der Zeitung schmökern. Der perfekte Start in den Tag, oder nicht?! Und weil sich so ein unglaublich entspanntes Frühstück auch mal länger hinziehen kann, ist vielleicht auch irgendwann wieder Platz für etwas Kuchen oder einen Cookie oder einen Muffin. Wirklich sensationell finde ich den American Cheesecake. Selten habe ich einen so unfassbar leckeren Kuchen gegessen. Ok, leichte Kost ist was anderes, aber gerade deshalb ist er so unglaublich lecker…finde ich zumindest.

Mainz_Annabatterie2

Alles in allem kann ich euch also nur empfehlen mal vorbeizuschauen, sofern ihr nicht eh schon Stammgäste seid. In jedem Winkel dieses persönlich geführten Ladens steckt sehr viel Liebe. Ob in der Dekoration, in der Einrichtung, in den süßen Leckereien oder auch einfach beim Anrichten der Speisen. Schön, dass ein solches Café die jahrelang etwas einheitsgraue Neustadt nun schon seit einiger Zeit bereichert. In der Zwischenzeit haben sich noch weitere Frühstücks-Alternativen in der Neustadt etabliert. Das macht einen Frühstücks-Junkie wie mich sehr glücklich, denn es spart mir den Weg in die Altstadt. Aber dazu wann anders mehr.

Kinderfaktor:

Ein Besuch mit Kinderwagen funktioniert eher nicht. Ich kann nur von Besuchen mit einer 3-jährigen berichten. Die hat sich auf dem großen Sofa immer sehr wohl gefühlt. Die Pancakes oder auch sonstigen Leckereien kamen super an und der Besuch auf dem schräg gegenüber liegenden Spielplatz ist natürlich im Anschluss Pflichtprogramm.

Habt ihr ein absolutes Lieblingscafé oder Frühstückslokal in Mainz? Ihr dürft gerne eure Tipps hier hinterlassen.

6 thoughts on “Frühstück in der Neustadt: Café Annabatterie

  1. Oh, das könnte mir ja auch gefallen… ich bezeichne mich selbst als den totalen Frühstücksfanatiker! Während andere ohne Frühstück zum Lunch übergehen können, muss für mich ein Frühstück her… egal wie spät am Tag ich das erste Mal esse!

    Das Café gefällt mir wirklich richtig gut! Danke für die Vorstellung!

  2. Pingback: Starbucks widerstehend: Kaffeehaus-Originale | akihart

  3. Pingback: Café Annabatterie_Mainz | akihart

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>