Glücksmomente auf Reisen

Ihr wisst inzwischen: ich liebe es in Mainz zu sein! In der Sonne am Rhein zu sitzen, näher könnte mir das Urlaubsgefühl zu Hause nicht kommen. Das ändert allerdings nichts daran, dass ich es mindestens genauso liebe, unterwegs zu sein. Das Reisen ist ein elementarer Bestandteil meines Lebens, soweit es natürlich ein Vollzeitjob zulässt. Während ich in der Vergangenheit fast ausschließlich auf Fernreisen war, habe ich in den letzten Jahren mehr und mehr entdeckt, dass es auch in Deutschland und Europa unglaubliche Orte gibt.

visited 24 states (10.6%)

Grundsätzlich ist es weniger mein Ding einen zweiwöchigen Strandurlaub all-inclusive zu verbringen. Also „weniger“ ist noch übertrieben, es ist überhaupt nicht mein Ding. Stattdessen bin ich ein fanatischer Unterkunftssucher. Das bedeutet ein kleines Ferienhäuschen, ein persönliches Hotel oder Campingplätze an besonderen Orten. Dabei steht „das Besondere“ definitv auf der Liste weit über Komfort!

Doch was macht mich wirklich glücklich auf Reisen?

So sehr ich Städtereisen mag, so ist es doch die Weite und Freiheit, die mich auf Reisen wirklich glücklich macht. Die Natur zu fühlen, den Blick ins unendliche schweifen zu lassen und unabhängig von Zeit zu reisen. Wir sind große Verfechter des „Rumfahrens“. Und auch wenn ich häufig zu hören bekomme: wollt ihr euch nicht mal erholen?! Dazu kann ich nur sagen, diese Art des Reisens IST Erholung. Sich ins Auto zu setzen und einfach weiterzuzuiehen, wenn einem danach ist oder zu bleiben, wenn das Herz an einem Ort hängt, ist das perfekte Wohgefühl.

Neuseeland Südinsel Wetter

Dazu gehört auch – auch wenn es in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen ist – das Zelten. Und dabei meine ich nicht die (leider häufig in Deutschland aufzufindenden) Zeltplätze, wo jeder seinen umrahmten Bereich und Brötchenservice hat, sondern eine große Wiese mit größtmöglicher Freiheit.

USA zelten

Wenn ihr noch mehr wissen wollt, was Weite und Freiheit für mich bedeutet, dann schaut einfach mal bei meiner Zweit-Blogger-Identität als Reiseblog.

Ein paar meiner ultimativen Glücksmomente möchte ich euch hier aber noch zusammenfassen:

Das Liegen auf einem Steg im Havelland in Brandenburg im Frühling mit dem Blick in den strahlend blauen Himmel und den zurückkehrenden Vögeln aus dem Winterurlaub.

Bei einem Glas Wein auf der Terrasse des einsamen Ferienhauses auf Sizilien sitzen, in die Ferne blicken und über das Leben philosophieren.

Bei Wind und Wetter einen Spaziergang an der Nordsee machen und danach eine heiße Tasse Tee trinken.

Der Blick auf die Golden Gate Bridge in San Francisco – er treibt mir jedes Mal die Tränen in die Augen.

Auf der Chinesischen Mauer zu stehen, in die Weite zu blicken und plötzlich zu begreifen, wie unglaublich das alles eigentlich ist.

Mir in Neuseeland den Fallschirm umzuschnallen, aus dem Flieger zu hüpfen und diese unglaubliche Landschaft von oben zu genießen.

In der Einsamkeit den Reißverschluss des Zelts zu öffnen, die frische Morgenluft einzuatmen und den Tau auf den nackten Füßen zu spüren. Ganz besonders denke ich dabei an Neuseeland und Kanada.

Und was macht euch auf Reisen glücklich?

Neuseeland Südinsel Marlborough Sound Titirangi Bay 7

San Francisco

Brandenburg

Dieser Beitrag entstand im Rahmen der Blogparade von Christina (Reisemeisterei).

8 thoughts on “Glücksmomente auf Reisen

  1. Wie? Du machst gleich zweimal bei meiner Blogparade mit? Da freue ich mich natürlich auch doppelt! Und so bin ich auch einmal auf Deinen (aus Reiseblogger-Sicht) Zweitblog gestoßen! Diese Entwicklung, viel in der Welt herum gekommen zu sein und jetzt das Reisen in die Nähe zu genießen entdecke ich auch bei mir. Vielleicht ist es das Mama-Dasein? Wer weiß? Toll, dass es noch vor der Ankunft des kleinen neuen Erdenbürgers geklappt hat! Liebe Grüße, Christina PS: Wer das liest und noch Lust hat, sich an der Blogparade zu beteiligen: Bis zum 1.4.14 ist das noch möglich. Mehr Informationen dazu unter http://www.reisemeisterei.de/aufruf-zur-blogparade-was-macht-gluecklich-auf-reisen/

  2. Pingback: Blogparade: Was macht glücklich auf Reisen? - Reisen-Fotografie.de

    • :-D Hach, wenn ich mir gerade nochmal die Fotos anschaue, dann könnte ich auch direkt wieder los ;-) Die große Weite kannst Du auf jeden Fall schon mal schneller erreichen, als wir hier in Deutschland.

  3. Pingback: Was mich auf Reisen glücklich macht [Blogparade] | pixelschmitts Reiseblog

  4. Pingback: Blogparade: Was macht glücklich auf Reisen? | Reisen-Fotografie.de

  5. Pingback: Glück auf Reisen – Von Freiheit, magischen Momenten und Gänsehauterinnerungen | Reisemeisterei

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>