Lost Places Tour

Erstmals seit Ewigkeiten habe ich mich auf Foto-Tour begeben. In der Vergangenheit haben mein Mann und ich das öfter gemacht, doch seit der Schwangerschaft ist das ein wenig eingeschlafen. Manchmal fehlt einfach die Muse!

Ich bin ganz sicher nicht die größte Fotografin aller Zeiten, aber es macht mir riesig Spaß an interessanten Orten und mit Zeit auf dem Boden rumzukriechen und jeden Krümel abzulichten. Makro-Aufnahmen sind mir eine besondere Herzensangelegenheit, daher sind auch die letzten beiden Bilder meine Favoriten.

Und so begab es sich am vergangenen Wochenende, dass ich mich – sehr viel ambitionierteren – Hobbyfotografen anschließen durfte und einen „Lost Place“ besuchte. Nicht allzu weit von Mainz entfernt, lichteten wir ein verfallenes Gebäude mit einem unglaublichen Charme ab. Obwohl schon sehr verfallen, war der Ort noch gut zugänglich. Gleichzeitig konnte man eindrucksvoll erkennen, wie sich die Natur ihren Platz zurückerobert.

Leider ging ich ohne Stativ los, was in Anbetracht des Regens und der schlechten Lichtverhältnisse nicht schlau war. Trotz allem hat es wahnsinnig Spaß gemacht und ich bin zufrieden mit meiner Ausbeute. Und jetzt dürft ihr einfach ein wenig schauen.

Achso: Fragen zum genauen Ort werden nicht beantwortet. Secret-Places-Ehre und so!

k_Lost Places1 k_Lost Places13 k_Lost Places2 k_Lost Places5k_Lost Places15 k_Lost Places14 k_Lost Places12 k_Lost Places9 k_Lost Places6 k_Lost Places8 k_Lost Places3

5 thoughts on “Lost Places Tour

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>