Mainzer Entdeckungen #3

Heute habe ich tatsächlich mal wieder etwas Neues entdeckt. Nicht, dass mir nicht klar war, dass es da ist. Aber heute habe ich erstmals die Begehbarkeit realisiert und in die Tat umgesetzt: die Zitadellenmauer bzw. der Wall!

Wie es sich an so einem Adventssonntag gehört, waren wir auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs. Diesmal jedoch nicht in der Innenstadt, sondern bei „Kunst und Korinthen“ auf der Zitadelle. Im vergangenen Jahr haben wir ihn verpasst, aber diesmal zog es uns hin. Ein kleiner, feiner Markt, mit wirklich leckeren Essensständen (Flammkuchen, Crèpe, Wurst, Käse, Veganes und natürlich Wein, Kaffee etc.). In den Hallen befanden sich einige kleine Stände mit Selbstgemachtem aus Stoff, Filz, Holz oder Papier. Mit Kinderwagen lohnt es sich übrigens sehr, auf solche kleine Märkte auszuweichen! Aber darum soll es ja heute gar nicht gehen.

Mainz_Zitadelle_Wall

Nach dem Markt, wollten wir noch ein wenig spazieren gehen und liefen einfach am stadthistorischen Museum vorbei. Wir sahen ein paar Leute den Wall hinunterkommen und beschlossen kurzerhand zu sehen, wie weit wir mit Kinderwagen so kommen. Ohne Kinderwagen kann man einen kleinen Rundweg machen, mit Kinderwagen ist der Weg leider auf der einen Seite aufgrund vieler Treppen begrenzt. Und so lief man in relativer Stille am Drususstein vorbei, durch Wald und Laub. Bei dem endlich mal wieder schönen Wetter wirklich ein Traum. Und am Ende des Weges wurde man durch einen ganz wunderschönen Ausblick auf die Stadt belohnt!

Mainz_Zitadelle_Wall2 Mainz_Dom_Ausblick Mainz_Dom_Zitadelle

Wer also sowieso mal auf dem Weg zur Zitadelle ist, dem kann ich einen Mini-Spaziergang auf dem Wall entlang nur ans Herz legen. Ist jetzt kein riesiger Weg, aber die 10 Minuten auf jeden Fall wert!

Mainz_Zitadelle_Drususstein

One thought on “Mainzer Entdeckungen #3

  1. Ich habe bis 2002 in der Altstadt gewohnt. Dieser Rundweg auf der Zitadelle war mein persönliches Refugium. Ich habe so oft auf die Stadt runtergeguckt. Beim Jahreswechsel 1999/2000 haben wir von dort das Feuerwerk auf die Stadt angeschaut. War grandios!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>